Booker (m./w./d.)

Berufsbeschreibung

Booker (m./w./d.) sind die Organisationstalente, die Künstler*innen aus dem Musikbusiness ( Popmusiker*innen, Instrumentalmusiker*innen, Sänger*innen, DJ (Disc-Jockey) (m./w./d.)) in das Programm von Festivals, Clubs oder Konzerthäusern bringen. Sie arbeiten an beiden Seiten des Veranstaltungsbetriebs:

Als Booker (m./w./d.) von Agenturen organisieren sie die Auftritte der Agentur-Künstler*innen. Sie stellen das Programm, die  Performance oder die Show des/der Musiker*in bei relevanten Festivals, Konzerthäusern oder Clubs vor und bieten Termine an. Dabei nützen sie ihre Kenntnisse der Musik- und Eventbranche, informieren sich, welche inhaltlichen Schwerpunkte bei den jeweiligen Veranstalter*innen geplant sind, welches Zielpublikum der*die Künstler*in anspricht und entscheiden, welche der vertretenen Künstler*innen, für welche Veranstalter*innen interessant sein können. Besonders arbeitsintensiv ist für Booker (m./w./d.), wenn Künstler*innen auf Tour gehen. In dem Fall sind sie dafür zuständig, möglichst viele Auftrittsmöglichkeiten im Tour-Zeitraum zu organisieren.

Booker (m./w./d.) für Festivals, Konzerthäuser oder Clubs sind die Ansprechpartner*innen für die organisatorischen Aspekte des Programms. Sie besprechen mit der künstlerischen Leitung (Kurator*in, Intendant*in, Direktor*in), welche Künstler*innen für das Programm geplant sind. Je nach Kompetenz können Booker*innen auch selbst Vorschläge machen und so Einfluss auf das Musikprogramm nehmen. In diesem Fall sind sie selbst Spezialist*innen für ein bestimmtes Genre z. B. Elektroakustik, Garage-Rock, etc., sind gut in der Szene vernetzt und wissen, welche Musiker*innen und Bands für das Programm in Frage kommen.

Auf beiden Seiten sind Booker (m./w./d.) für alle organisatorischen Angelegenheiten des Auftritts der Musiker*innen zuständig. Sie fixieren mit Event-Manager*innen oder Veranstalter*innen Datum, Zeit und Ort des Auftritts, verhandeln die Verträge, Gagen und gegebenenfalls Ticketpreisbindungen aus und kümmern sich um die Reiseplanung und Unterkunft für die Künstler*innen. Agentur-Booker (m./w./d.) versorgen die Veranstalter*innen mit den nötigen Pressefotos- und Texten und vereinbaren, welche Werbemaßnahmen für die Veranstaltung getroffen werden (Poster, Flyer, Programm, Social Media). In Abstimmung mit den Künstler*innen stellen sie den  Rider zusammen und übermitteln diesen an die Veranstalter*innen. Auf Veranstalter*innen-Seite nehmen Event-Manager*innen oder Booker (m./w./d.) die Werbeunterlagen und den  Rider entgegen und kümmern sich darum, dass alles für den Auftritt organisiert ist, die vereinbarten Werbemaßnahmen umgesetzt und die Künstler*innen betreut werden.

Ganz gleich auf welcher Seite Booker (m./w./d.) stehen (Agentur oder Veranstalter*innen), sie müssen gute Kenntnisse des Veranstaltungsablaufes haben und in der Musikszene gut vernetzt sein. Der Beruf ist sehr kommunikationsintensiv und zeitaufwändig. Booker (m./w./d.) besuchen regelmäßig Musik- und Branchenevents, lesen Fachzeitungen und tauschen sich mit Kolleg*innen aus, um über aktuelle und zukünftige Trends, aufstrebende musikalische Talente und neue Veranstalter*innen, Festivals und Clubs sowie deren geplanten Programme, um laufend informiert zu sein.

Booker (m./w./d.) sind auch in anderen Bereichen z. B. Modebranche tätig, wo sie für Model-Agenturen oder Designer*innen arbeiten und °Fotomodel (m./w./d.)# oder Mannequin / Dressman vermitteln bzw. für Auftritte, Fotoshootings, etc. buchen.


Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Event-Manager*in
Künstleragent*in
Musikmanager*in

 

Berufsinfo-Videos