Hochbauspezialist*in (Lehrberuf) - Lehrzeit: 4 Jahre

Berufsbeschreibung

Hochbauspezialistinnen und -spezialisten arbeiten, je nach Schwerpunkt, entweder an der Errichtung von Neubauten (z. B. Wohn- und Bürogebäude, Neubausiedlungen, Industriebauten) oder an der Sanierung von bestehenden Gebäuden (z. B. ältere Wohn-, Geschäfts- und Bürogebäude, öffentliche Bauten). Dabei verarbeiten sie Natursteine, Ziegel oder  Beton, bauen oder sanieren Mauern, Treppen und Wände und führen Dämmarbeiten durch (z. B. Wärmeschutz). Zuerst planen sie die Arbeiten, richten die Baustelle ein und sichern sie ab, bevor sie an der Erstellung von Neubauten bzw. der Sanierung von Altbauten arbeiten.

Hochbauspezialistinnen und -spezialisten arbeiten auf Baustellen im Team mit Berufskolleginnen und -kollegen, Vorarbeiter*innen und Polier*innen und haben Kontakt mit Bautechniker*innen und Baumeister*innen sowie mit Fach- und Hilfskräften aus verschiedenen Bereichen des Bauwesens.


Der Lehrberuf Hochbauspezialist*in ist ein Schwerpunktlehrberuf. Nähere Beschreibung zum Berufsprofil, Ausbildung, Alternativen etc. findest du bei den folgenden Schwerpunkten:

Erfolgreich bewerben mit Playmit.com

playmit.com

Zeig, was du drauf hast!
Mit der PLAYMIT-Urkunde kannst du dich gezielt auf deinen Bewerbungstest vorbereiten. Lege deine PLAYMIT-Urkunde deiner Bewerbung bei und zeige damit dein Engagement und deine Stärken.