Kinesiologe / Kinesiologin

Berufsbeschreibung

Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung und den Bewegungsabläufen im Körper. Kinesiolog*innen gehen davon aus, dass Einflüsse wie z. B. Stress, den Energiefluss im Körper und damit das Wohlbefinden beeinträchtigen. Sie beraten ihre Kund*innen, wie sie Stresssituationen vermeiden, bzw. ihr Verhalten in Stresssituationen verändern können. Mit Hilfe von z. B. Muskeltests stellen sie Energieblockaden im Körper fest und versuchen diese z. B. mit Bewegungstherapien oder sanften Berührungen zu lösen. Kinesiolog*innen versuchen aber auch die Ursachen für negative Gefühle aufzuspüren (Ängstlichkeit, Niedergeschlagenheit, Lernblockaden etc.) um diese Blockaden zu lösen.

Kinesiolog*innen sind auf bestimmte kinesiologische Richtungen spezialisiert. Sie arbeiten meist selbstständig und üben ihre Tätigkeit oft in Zusammenhang mit einem anderen Gesundheitsberuf oder einer pädagogischen Tätigkeit aus. Sie betreuen Einzelpersonen, halten aber auch Kurse für Gruppen ab.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Diplomierte*r Gesundheits- und Krankenpfleger*in
Gesundheitstrainer*in
Physiotherapeut*in