AlmbewirtschafterIn

Ausbildung

Für die Tätigkeit als AlmbewirtschafterIn ist eine land- und forstwirtschaftliche Ausbildung, z. B. eine landwirtschaftliche Fachschule oder eine landwirtschaftliche Lehre zum/zur Landwirtschaftlichen FacharbeiterIn von Vorteil. Einige Fachschulen bieten auch eine Spezialisierungsmöglichkeit auf Almwirtschaft.

Darüber hinaus bestehen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Almbewirtschaftung für Personen mit landwirtschaftlicher Vorbildung.

Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (FacharbeiterInnenqualifikation nach Praxiszeit)
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof
Litzlhof 1
9811 Lendorf

Tel.: +43 (0)4769 / 22 25 -0
Fax: +43 (0)4769 / 22 25 -20
email: office@lfs-litzlhof.ksn.at
Internet: http://www.litzlhof.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft

  • Ausbildungsschwerpunkt Almwirtschaft
  • Ausbildungsschwerpunkt Biolandbau
  • Ausbildungsschwerpunkt Forstwirtschaft